BORSIG GmbH

04/2018

BORSIG erfüllt Eilauftrag für den Mittleren Osten

Berlin, 28.03.2018. Am 28.03.2018 ging der erste von insgesamt vier Austausch-Reformgasabhitzekesseln der BORSIG Process Heat Exchanger GmbH in Berlin für eine Methanolanlage im Mittleren Osten auf Reisen. „Die Herausforderung dieses Auftrages war die kurze Herstellungszeit von gerade einmal 11 Monaten. Für einen so komplexen Auftrag erfordert das ein hohes Maß an Engagement von allen Beteiligten. Der Kunde benötigt schließlich dringend die Austauschapparate für seine petrochemische Anlage. Wir haben diese Herausforderung erfolgreich gemeistert und konnten das in uns gesetzte Vertrauen erfüllen.“, erklärte Carsten Birk, Geschäftsführer der BORSIG Process Heat Exchanger GmbH.

Der 19 Meter lange und 140 Tonnen schwere Apparat geht nun per Binnenschiff auf der Elbe bis zum Binnenhafen nach Aken in Sachsen Anhalt. Von dort geht es per Schwerlasttransport zum Leipziger Flughafen. Hier wartet schon die Antonov AN-225, das größte Flugzeug der Welt, zum Weitertransport des Apparates. Die Organisation des Transportes erfolgte durch den Kunden.